Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Navigation

Mitglieder Online
  ·   Gäste Online: 1

  ·   Mitglieder Online: 0


  ·   Mitglieder insgesamt: 29
  ·   Neuestes Mitglied: chemical


Webseiten-Statistik
Besucher der letzten Woche:
21
22
24
19
25
29
18
DO FR SA SO MO DI
MI

Besuche Klicks
Heute: 18 84
Gestern: 29 148

Besucher Gesamt: 14647

Bemusterung






Pressetext Deutsch

>> Ich habe viele Songs für ganz verschiedene Künstler geschrieben. Aber ich konnte eine ganze Weile
nichts für mich selbst schreiben. Es macht einen großen Unterschied, ob man irgendeine Geschichte
erfindet oder man tatsächlich über sich selbst schreiben will, wer man wirklich ist, was einen nachts wach
hält und wer man sein möchte.
Auf dieser persönlichen Ebene habe ich mit mir gekämpft. In dieser Phase des Lernens hat mich eine
Krise überrollt, als hätte mich ein Truck überrollt. Ich habe bemerkt, dass sich die Beziehung zu einem
meiner engsten Freunde plötzlich anders angefühlt hat und wusste erst gar nicht, was überhaupt los
war. Mit einem Mal haben sich die selbstverständlichsten Dinge, wie eine einfache Umarmung, nicht
mehr richtig angefühlt.
Es hat Wochen gedauert, um die Gründe zu erforschen und die Dinge zu sortieren. Sich eine
unangenehme Wahrheit einzugestehen ist eine Sache, sie laut auszusprechen wieder eine ganz andere.
Am Tiefpunkt konnten wir reden und Klarheit bekommen. Jemand, der dir durch die schwierigsten Zeiten
hilft, der zu dir hält, der dir sagt: „It’s gonna be alright / Es wird alles gut“, ist mehr als ein Freund: ein
Bruder.
Als ich wieder auf den Füßen stand, gab es wieder Noten und Worte in meinem Herz, die raus mussten.
Im Neon Licht des Studios entstand die Vision für einen Neuanfang und ich begann wieder zu schreiben.
Ich war schon immer ein Kind der 80s und werde wohl immer eins bleiben. <<
Kosmo Kooper taucht direkt in den Retro Sound der 80s ein. Fette Bässe, satte Pads, funkelnde Vintage
Pianos, atmosphärische Synth Arpeggios und ein mitreissendes Saxophon Solo (vom legendären
Thorsten Skringer | Heavytones, TV Total), machen diesen nostalgischen, zugleich modernen Pop mit
ehrlichen und bedeutsamen Texten aus. Das ist Galaxy Pop. Das ist Oh Brother.





top
Powered by PHP-Fusion copyright © 2002 - 2022 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.
Template-Original von Free Website Templates, Tutorials, Themes, Downloads and more... ported by Radio Styles Themes